Amazon.de Widgets Die wichtigsten Infektionskrankheiten bei Hunden III
Suche

Die wichtigsten Infektionskrankheiten bei Hunden III


... In den vorherigen zwei Teilen habe ich einen Überblick über einige virale und bakterielle Infektionskrankheiten gegeben (Teil I findet ihr hier, Teil II findet ihr hier). In diesem Teil möchte ich euch ein paar weitere bakterielle Infektionskrankheiten vorstellen, die durch Vektoren übertragen werden: Borreliose, Anaplasmose und Ehrlichiose.


Pixabay License: Monoar

Vektorenkrankheiten sind Erkrankungen, die durch Ektoparasiten (Vektoren) übertragen werden. Zu den bekanntesten Ektoparasiten zählen Zecken, Flöhe und Mücken. Sie können Borreliose, Anaplasmose, Ehrlichiose, Babesiose, Leishmaniose und Hepatozoonose übertragen.

10. BORRELIOSE

Borreliose ist eine Vektorenkrankheit, die durch Zecken (genau genommen durch den gemeinen Holzbock) übertragen wird. Ungefähr 24 Stunden nach dem Beginn des Blutsaugens werden die Erreger übertragen und schrauben sich in das Gewebe und vermehren sich dort. Der gemeine Holzbock ist durch seine Krankheitsübertragung nicht nur "gemein", er heißt tatsächlich so! Je nach Region sind die Bakterien unterschiedlich verbreitet.

Infektion

bakteriell (durch Vektoren)

Übertragung

Zeckenbiss

Symptome

Fieber, Schwäche, Schwellung/Rötung an der Zeckenbissstelle, wechselnde Lahmheiten, Gelenkentzündung, Nierenentzündung, Herzerkrankung

Prophylaxe

schnelle Entfernung der Zecke

und/oder Zeckenprophylaxe (Abwehr durch Spot-Ons, Halsbänder, Tabletten)

oder Impfung

Therapierbar

ja

Zoonose

nein, Borreliose kann nicht von einem Hund auf uns Menschen übertragen werden


Pixabay License: JerzyGorecki


11. ANAPLASMOSE

Anaplasmose ist eine weitere Vektorenkrankheit, die durch Zecken übertragen wird. Die Anaplasmen-Bakterien zerstört die weißen Blutkörperchen und sind hauptsächlich in nördlichen Ländern und im Norden der südlichen Länder zu finden. Viele Hunde haben Antikörper gegen Anaplasmen-Bakterien ohne zu erkranken.

Infektion

bakteriell, durch Vektoren

Übertragung

Zeckenbiss

Symptome

Fieber, Bauchschmerzen, Abgeschlagenheit, Blässe, Lahmheiten

Prophylaxe

schnelle Entfernung der Zecke

und/oder Zeckenprophylaxe (Abwehr durch Spot-Ons, Halsbänder, Tabletten)

oder Impfung

Therapierbar

ja

Zoonose

nein


Pixabay License: geralt


12. EHRLICHIOSE

Ehrlichiose ist wieder eine weitere Vektorenkrankheit, die durch Zecken übertragen wird. Wie bei der Anaplasmose werden bei der Ehrlichiose die weißen Blutkörperchen zerstört. Die Erreger werden durch die braune Hundezecke übertragen. Ursprünglich stammen die Bakterien aus dem südlichen Mittelmeerraum und den Tropen.

Infektion

bakteriell, durch Vektoren

Übertragung

Zeckenbiss

Symptome

Fieber, Schwäche, Blässe, blutiger Durchfall, Lymphknotenschwellung

Prophylaxe

schnelle Entfernung der Zecke

und/oder Zeckenprophylaxe (Abwehr durch Spot-Ons, Halsbänder, Tabletten)

oder Impfung

Therapierbar

ja, aber nach dem Überstehen der Krankheit kommt es zu Abmagerungen, Leber- und Nierenerkrankungen und/oder Augenerkrankungen

Zoonose

nein


Pixabay License: Meli1670

Im nächsten Teil geht es weiter mit den parasitären Infektionskrankheiten Babesiose, Leishmaniose, Hepatozoonose, Fuchsbandwurm, Hundebandwurm, Spulwürmer und Giardien.

HINWEIS

Ich bin keine Tierärztin und dieser Beitrag ersetzt keinen Arzttermin oder eine Impfberatung. In meiner Hundetrainerausbildung waren auch Infektionskrankheiten ein Thema und ich möchte mit dieser Blog-Reihe interessierten Hundehalter/innen lediglich einen Überblick geben.

Impfempfehlungen findet ihr beim Tierärzteverband (www.tieraerzteverband.de). Einreisebestimmungen findet ihr unter www.petsontour.de. Bitte wendet euch an die Tierärzte eures Vertrauens und nutzt meine Blog-Reihe nur als Übersicht über die wichtigsten Infektionskrankheiten.

#Krankheiten #Infektionskrankheiten #Borreliose #Anaplasmose #Ehrlichiose #Zecken #Gesundheit