Amazon.de Widgets
 

Die wichtigsten Infektionskrankheiten bei Hunden IV

...In den vorherigen drei Teilen habe ich einen Überblick über virale und bakterielle Infektionskrankheiten gegeben. In diesem Teil möchte ich euch nun einige parasitäre Infektionskrankheiten vorstellen: Babesiose, Leishmaniose, Hepatozoonose, Fuchsbandwurm, Hundebandwurm, Spulwürmer und Giardien.

Die wichtigsten Infektionskrankheiten bei Hunden_Blog-Reihe

Pixabay License: Monoar


13. BABESIOSE


Babesiose ist eine durch Vektoren übertragene parasitäre Infektionskrankheit. Wie auch bei der Borreliose, Anaplasmose und Ehrlichiose wird diese Krankheit durch Zecken übertragen. Im Norden findet sich hauptsächlich die Auwaldzecke, im Süden eher die braune Hundezecke. Babesiose-Erreger befallen und zerstören die roten Blutkörperchen.

Infektion

parasitär (durch Vektoren)


Übertragung

Zeckenbiss


Symptome

symptomlos bis Fieber, Gelbsucht, rotbrauner Urin, Lahmheit, Leber-Milz-Schwellung, Netzhautablösung


Prophylaxe

schnelle Entfernung der Zecke

und/oder Zeckenprophylaxe (Abwehr durch Spot-Ons, Halsbänder, Tabletten)

oder Impfung


Therapierbar

ja


Zoonose

nein, Babesiose kann nicht von Hunden auf uns Menschen übertragen werden

Babesiose_Infektionskrankheiten bei Hunden

Pixabay License: danielbahrmann

 

14. LEISHMANIOSE


Leishmaniose ist die bekannte "Sandmücken-Krankheit", da sie durch die Sandmücke übertragen wird. Die Ansteckungsgefahr ist in südlichen Ländern (wo die Sandmücken leben) relativ hoch; Leishmaniose kann aber auch nach Deutschland gebracht werden.


Infektion

parasitär (durch Vektoren)


Übertragung

Sandmückenstich


Symptome

Abmagerung, Hautveränderungen (schuppige, eitrige und/oder haarlose Stellen),

massives Krallenwachstum, Anschwellung der Lymphknoten, Leber und Milz,

Nasenbluten, Augenerkrankungen, Nierenversagen, Lahmheiten, Fieber


Prophylaxe

Abwehrmittel gegen Sandmücken oder Impfung


Therapierbar

ja, aber nicht 'heilbar' (die Leishmanien lassen sich nicht eliminieren)


Zoonose

nein

Leishmaniose_Infektionskrankheiten bei Hunden

Pixabay License: Emphyrio

 

15. HEPATOZOONOSE


Hepatozoonose ist eine weitere durch Zecken übertragene Infektionskrankheit. Hunde stecken sich mit dem parasitären Einzeller durch das Verschlucken der braunen Hundezecke an. Aufgrund ihres Vorkommens in Mitteleuropa wird Hepatozoonose oft auch als "Mittelmeerkrankheit" bezeichnet


Infektion

parasitär (durch Vektoren)


Übertragung

Verschlucken der braunen Hundezecke


Symptome

Fieber, Anämie, Durchfall, Muskelschwäche, epileptiforme Anfälle


Prophylaxe

-


Therapierbar

ja