Amazon.de Widgets

The Mystery Blogger Award

Wir wurden für unseren ersten Award nominiert!

Vielen Dank, Schätersky und Frauchen, für die Nominierung des Mystery Blogger Awards.

The Mystery Blogger Award

Der Mystery Blogger Award ist ein Award für erstaunliche Blogger mit genialen Blogeinträgen. Ihre Blogs sind nicht nur faszinierend - sie inspirieren und motivieren. Sie gehören einfach zu den Besten und verdienen entsprechende Anerkennung.

Dieser Award ist auch für Blogger, die Spaß und Inspiration im Bloggen finden - und dies mit sehr viel Liebe und Leidenschaft tun. ♡ Okoto Enigma (übersetzt aus dem Englischen)

Die Regeln

Platziere den Mystery Blogger Award auf deinem Blog.

Erkläre die Regeln.

Danke der Person, die dich nominiert hat und verlinke ihren Blog.

Nenne die Erschafferin des Awards und verlinke auch sie.

Erzähle deinen Lesern 3 Dinge über dich.

Nominiere 10 - 20 weitere Personen.

Stelle deinen Nominierten 5 Fragen deiner Wahl; eine davon sollte komisch/lustig sein.

Teile deine besten Blogbeiträge.

3 Dinge über mich

1. Ich feier den Geburtstag meines Hundes größer als meinen eigenen.

2. Die Top 5 in meinem Leben: Bonnie, meine Freunde, Schokolade, Star Wars und Puns.

3. Ich habe Englisch und Spanisch studiert, arbeite als Online Marketing Account Managerin und plane gerade all das hinzuschmeißen, um Hundetrainerin zu werden. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als den ganzen Tag mit Hunden draußen zu sein und mit ihnen zu trainieren.

Die Fragen, die Nora stellte

Wenn dein zehnjähriges Ich dein heutiges Leben sähe, was würde es sagen? Wäre es zufrieden mit dir?

Als ich gerade 10 Jahre alt war, bekamen wir unseren ersten Hund: Buddy, ein Golden Retriever. Viel weiß ich nicht mehr, außer, dass ich keine Ahnung hatte, wie man einen Hund erzieht. Da mein Bruder urplötzlich stark allergisch auf Buddy reagierte, mussten wir ihn nach Therapien und Kuren letztendlich doch wieder abgeben. Ganz schlimm. Daher, denke ich, wäre mein damaliges Ich zufrieden mit meinem heutigen Ich. Schließlich habe ich wieder einen Hund - auch wenn ich nach Buddy noch zwei weitere Hunde verlieren musste. Heute habe ich Bonnie und weiß, dass auch sie nicht mein letzter Hund ist. Und hey, 10-jährige Julie, in 17 Jahren wirst du Hundetrainerin! Dass es so was gibt, weißt du noch gar nicht.


Das Gruseligste auf dieser Erde ist… ?

Julie: Spinnen.

Bonnie: Kinder, Männer, Luftballons, Drachen, Windräder, Gewitter, Feuerwerk und so viel mehr.

Du bekommst eine Reise zu einem Ort deiner Wahl geschenkt. Inklusive Hin- und Rückteleportation, sodass die Mitnahme deines Hundes/deiner Hunde kein Problem ist.

Wohin geht es?

Zurück in die USA, nach San Francisco. Die Rückteleportation brauchen wir dann auch gar nicht.

Was ist das größte Rätsel deines Lebens?

Bonnie: Menschen.

Julie: Männer.

Wie nennt man bei euch das, was vom Apfel übrig bleibt?

Apfelbutzen!

(ich kann mich allerdings an keine Situation erinnern, in der ich das Wort tatsächlich gebraucht und benutzt hätte)

Und ich nominiere:

Ella, die Rettungshundestaffel und andere Abenteuer

MeinHund24

Julia von midoggy

Hundekind Abby

DoggyFitness

Frau Vela & der Hundeblog

Frau Alma

Leben mit 1 1 /2 Angsthunden

Leben und umzu

Ricas Dogblog

...meine Fragen an euch:

Was war bisher das tollste Erlebnis, das ihr mit euren Hunden erlebt habt?

Habt ihr spezielle Gassi-Outfits?

Woran müsst ihr bei euren Hunden derzeit am meisten trainieren?

Wieso heißen eure Hunde so, wie sie heißen?

Star Wars oder Star Trek?

Zu guter Letzt meine drei meistgelesen Blogbeiträge:

Angst beim Hund ignorieren?

Beschwichtigungssignale

Ist mein Hund gestresst?