Amazon.de Widgets

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragspartner und Vertragsschluss 

 

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleistungen, die in unserer Hundeschule angeboten werden:


Hundeschule Julie & Bonnie
Julie Dillenkofer

Philipp-Reis-Straße 42

69115 Heidelberg​
Telefon: 0176 6633 0314
E-Mail: info@julieandbonnie.de

Steuernummer: 32072/37835


und:


dem Teilnehmer/der Teilnehmerin, im Folgenden der Einfachheit halber „Teilnehmer“ genannt.

1.2 Die Dienstleistungen in unserer Hundeschule richten sich ausschließlich an Teilnehmer, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

1.3 Unsere Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten
gegenüber den Teilnehmern und somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

1.4 Der Teilnehmer kann die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Webseite www.julieandbonnie.de abrufen und ausdrucken.

2. Vertragsschluss und Vertragsinhalt

2.1 Die Leistungs- und Kurspräsentationen auf der Webseite www.julieandbonnie.de stellen keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, online Leistungen oder Kurse zu buchen.

 

2.2 Mit dem Anklicken des Buttons ("Jetzt zahlungspflichtig buchen") gibt der Teilnehmer ein verbindliches Angebot ab. Unmittelbar vor Abgabe dieses Angebots kann der Teilnehmer das Angebot noch einmal überprüfen und ggf. korrigieren.

2.3 Nach Eingang des Angebots erhält der Teilnehmer eine automatisch erzeugte E-Mail, mit der wir bestätigen, dass wir die Buchung erhalten haben (Eingangsbestätigung). Diese Eingangsbestätigung stellt noch keine Annahme des Kaufangebots dar. Ein Vertrag durch kommt die Eingangsbestätigung noch nicht zustande.

2.4 Der Vertrag kommt erst dann zustande, wenn wir ausdrücklich die Annahme des Angebots erklären (Auftragsbestätigung) oder wenn wir eine Terminbestätigung an den Teilnehmer versenden. Ausnahme: Bei Zahlung mit Vorkasse und PayPal erfolgt die Annahme der Bestellung unmittelbar mit der Bestellung.

2.5 Vertragsgegenstand sind theoretische und praktische Workshops, geschlossene Gruppenkurse (Junghundetraining Bronze, Junghundetraining Silber, Alltagstraining Gold, Hundeführerschein, Alter Hund – na und?), offene Gruppenkurse (Welpentraining, Hundeschule für Kinder, Spaß, Tricks & Beschäftigung, Schnüffelstunde, ) und Einzelstunden. Eine Erweiterung des Angebots bleibt vorbehalten. Der Teilnehmer kann sich vorab über den Inhalt und den voraussichtlichen Ablauf der jeweiligen Angebote erkundigen. 

 

2.6 Die Anmeldung für Workshops, Gruppenkurse und Einzelstunden ist aufgrund der begrenzten Termin- und Teilnehmerzahl bindend für die Teilnehmer und verpflichtet grundsätzlich zur Zahlung der Gebühr.

2.7 Nimmt ein Teilnehmer ohne Abmeldung nicht an einem gebuchten Kurs, Training oder Workshop teil oder bricht er die Teilnahme an dem gebuchten Kurs, Training oder Workshop auf eigenen Wunsch ab, wird die vollständige Gebühr fällig.


2.8 Der Rücktritt von einer Buchung kann schriftlich oder auf elektronischem Wege (E-Mail) erfolgen. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Eingangs bei der Hundeschule Julie & Bonnie. 

2.9 Die Absage einer gebuchten Einzelstunde muss mindestens 24 Stunden im Vorlauf erfolgen. Bei Absage durch den Teilnehmer mindestens 24 Stunden vor dem Termin erfolgt eine Erstattung von 20 % der Teilnahmegebühr, bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 24 Stunden vor Termin erfolgt keine Erstattung der Gebühr. 

2.10 Die Absage einer gebuchten offenen Gruppenstunde (Welpentraining, Hundeschule für Kinder, Spaß, Tricks & Beschäftigung, Schnüffelstunde) muss mindestens 24 Stunden im Vorlauf erfolgen. Bei Absage durch den Teilnehmer mindestens 24 Stunden vor dem Termin erfolgt eine Erstattung von 50 % der Teilnahmegebühr, bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 24 Stunden vor Termin erfolgt keine Erstattung der Gebühr. 

2.11 Die Absage eines geschlossenen Gruppenkurses (Junghundetraining Bronze, Junghundetraining Silber, Alltagstraining Gold, Hundeführerschein, Alter Hund – na und?) ist nur vor Beginn des Kurses möglich. Besteht eine Warteliste, ist die Hundeschule Julie & Bonnie bemüht, einen Ersatzteilnehmer zu gewinnen. Sollte kein Ersatzteilnehmer gefunden werden können, so gilt die folgende Gebührenstaffelung: Bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 8 Wochen vor Beginn des Kurses erfolgt eine Erstattung von 50 % der Teilnahmegebühr, bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 4 Wochen vor Beginn des Kurses erfolgt eine Erstattung von 20 % der Teilnahmegebühr, bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 2 Wochen vor Beginn des Kurses erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr. Für Umbuchungen und Stornierungen von geschlossenen Gruppenkursen weniger als 8 Wochen vor Kursbeginn wird zudem eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 € erhoben.


2.12 Ist ein Teilnehmer eines Workshops verhindert, so kann er seinen Platz mit Einwilligung der Hundeschule an einen Dritten weitergeben. Besteht eine Warteliste für eine Veranstaltung, ist die Hundeschule Julie & Bonnie bemüht, einen Ersatzteilnehmer zu gewinnen. Sollte kein Ersatzteilnehmer gefunden werden können, so gilt die folgende Gebührenstaffelung: Bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 8 Wochen vor Termin erfolgt eine Erstattung von 50 % der Teilnahmegebühr, bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 4 Wochen vor Termin erfolgt eine Erstattung von 20 % der Teilnahmegebühr, bei Absage durch den Teilnehmer weniger als 2 Wochen vor Termin erfolgt keine Erstattung der Teilnahmegebühr. Für Umbuchungen und Stornierungen von Veranstaltungen weniger als 8 Wochen vor dem Termin wird zudem eine Bearbeitungsgebühr von 20,00 € erhoben.

2.13 Bei geschlossenen Kursen (Junghundetraining Bronze, Junghundetraining Silber, Alltagstraining Gold, Alter Hund – na und?, Hundeführerscheiin) verfallen nicht in Anspruch genommene Stunden mit Ende des Kurses; eine Rückerstattung ist nicht möglich. Sagt der Teilnehmer rechtzeitig und aus wichtigem Grund ab, können bis zu zwei Kurseinheiten ohne weitere Kosten nachgeholt werden.


2.14 Sollte eine Veranstaltung aus Gründen ausfallen, die die Hundeschule Julie & Bonnie zu vertreten hat oder kommt die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht zustande, so wird dem Teilnehmer die Teilnahmegebühr erstattet. Des Weiteren bleiben etwaige Terminänderungen der Hundeschule Julie & Bonnie vorbehalten und berechtigen nicht zum Rücktritt aus dem Vertrag. Kommt ein Kurs, Training oder Workshop nicht zustande, werden bereits geleistete Zahlungen erstattet. 

2.15 Die Hundeschule Julie & Bonnie behält sich vor, die Kurse, Trainings und Workshops an einen anderen Ort zu verlegen.


2.16 Die Hundeschule Julie & Bonnie ist berechtigt, nach eigenem Ermessen Teilnehmer von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung auszuschließen, wenn diese den Erfolg anderer Teilnehmer nachhaltig einschränken, diese oder Dritte gefährden oder wiederholt in unangebrachter Weise auf ihren Hund einwirken. Dies gilt auch, wenn ein Hund aus der (subjektiven) Sicht der Hundeschule Julie & Bonnie mit der Teilnahme unabänderlich überfordert oder krank erscheint. Ein Anspruch auf Erstattung der Teilnahmegebühr besteht bei Ausschluss nicht.

2.17 Die Hundeschule Julie & Bonnie übernimmt keine Erfolgsgarantie für die im Rahmen des Unterrichts vermittelten Inhalte. Es wird darauf hingewiesen, dass der Erfolg vom Teilnehmer und dem teilnehmenden Hund abhängig ist. Das eigentliche Training wird vom Hundeführer übernommen.

3. Preise und Zahlungsbedingungen


3.1 Die Hundeschule Julie & Bonnie ist als Kleingewerbe gemeldet und erhebt somit keine Umsatzsteuer.

3.2 Es gelten die jeweils zum Zeitpunkt der Leistungserbringung gültigen Preise. Die aktuellen Preise können auf der Webseite eingesehen werden. 

3.3 Die Teilnahmegebühr für Einzelstunden, Gruppenstunden und Workshops ist im Voraus, direkt nach Erhalt der Rechnung zu entrichten. Die Gebühren müssen spätestens 7 Tage nach Anmeldung und Erhalt der Rechnung (bei kurzfristigen Anmeldungen spätestens 48 Stunden vor Kursbeginn) vollständig beglichen sein. Bei nicht geleisteter Zahlung und entsprechender Mahnung erhebt die Hundeschule Julie & Bonnie eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 €.

3.4 Nach Eingang der Rechnung beim Teilnehmer ist dieser zur Zahlung der Gebühr verpflichtet. Wird 48 Stunden vor einem Einzeltraining oder einem offenen Gruppentraining kein Zahlungseingang festgestellt, hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Teilnahme am Gruppentraining bzw. wird die Einzelstunde auf einen neuen Termin verschoben. Bei nicht geleisteter Zahlung und entsprechender Mahnung und ggf. auch einer neuen Terminvereinbarung erhebt die Hundeschule Julie & Bonnie eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 €. 

3.5 Im Falle von Einzeltrainings beim Teilnehmer werden Anfahrten mit einem Kilometergeld von 0,40 € pro gefahrene Kilometer berechnet.


3.6 Die Bonuskarte (10er-Karte) ist gültig für 11 offene Gruppenstunden der offenen Kurse (Welpentraining, Hundeschule für Kinder, Spaß, Tricks & Beschäftigung, Schnüffelstunde) und hat eine Gültigkeit von 6 Monaten nach Kaufdatum. Nicht eingelöste Stunden verfallen. Das Umstellen auf (vorübergehendes) Online-Training verlängert die Gültigkeit der Bonuskarte nicht. Eine Rückerstattung ist nicht möglich.

 

4. Teilnahme


Der Teilnehmer versichert, dass sein Hund zum Zeitpunkt der Veranstaltung eine gültige Tollwut-Impfung besitzt (Welpen ihrem Alter entsprechend geimpft), gesund und frei von ansteckenden Krankheiten und Parasiten, ausreichend haftpflichtversichert ist und dass er behördlich gemeldet ist. Impfpass und Versicherungsschein sind auf Anfrage vorzulegen. Der Teilnehmer versichert, nur gesunde Hunde, die kein Ansteckungsrisiko für andere Personen oder Hunde/Tiere darstellen, am Training teilnehmen zu lassen. Chronische Erkrankungen sind der Hundeschule Julie & Bonnie bereits vor der Anmeldung mitzuteilen. Der Teilnehmer ist ebenfalls verpflichtet, die Hundeschule über Verhaltensauffälligkeiten, wie z. B. übermäßige Aggressivität oder Ängstlichkeit seines Hundes vor Trainingsbeginn zu informieren.


5. Tierschutz


Die Verwendung von Strom-, Stachel- und Endloswürgehalsbändern, sowie die Verwendung sonstiger tierschutzwidriger Hilfsmittel sind gänzlich untersagt. Sollte ein Teilnehmer auf diese Hilfsmittel nicht verzichten wollen, kann er ohne Ersatzleistung vom Training ausgeschlossen werden.


6. Haftung


6.1 Der Teilnehmer übernimmt die alleinige Haftung für seinen Hund, auch wenn er auf Veranlassung der Hundetrainerin handelt, also z. B. auch dann, wenn der Hund auf Anweisung der Hundetrainerin von der Leine gelöst wird oder bestimmte Übungen vornehmen soll. Die Teilnehmer haften für alle von sich und/oder von ihrem Tier verursachten Schäden.


6.2 Die Hundeschule Julie & Bonnie übernimmt keinerlei Haftung für Sach- oder Vermögensschäden, die dem Hundehalter oder seinen Hund oder auch von Begleitpersonen durch die Anwendung der gezeigten Übungen, durch Eingreifen der Hundetrainerin, den Freilauf der Hunde, Rangeleien von eigenen bzw. fremden Hunden, durch die Nutzung von Geräten, infolge der Teilnahme oder bei Gelegenheit der Teilnahme am Unterricht entstehen, es sei denn, diese beruhen auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der Hundeschule bzw. der Trainerin. Die Hundeschule bzw. die Trainerin haften ferner nicht für Personenschäden, die nicht auf deren Vorsatz oder Fahrlässigkeit beruhen.

 

6.3 Der Hundehalter stellt die Hundeschule Julie & Bonnie von einer eventuellen Inanspruchnahme, egal aus welchem rechtlichen Gesichtspunkt, frei; u. a. bei einer Inanspruchnahme aus Tieraufseherhaftung.

 

6.4 Jede Teilnahme, jeder Besuch, jede Übung der teilnehmenden Personen und Tiere an Kursen erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko.

 

6.5 Begleitpersonen sind durch den Teilnehmer von dem Haftungsausschluss in Kenntnis zu setzen.

6.6 Eine Haftung für Schäden, die durch nicht durchgeführte Kurse, Trainings oder Workshops entstehen, ist ausgeschlossen.

7. Ausbildungsinhalte

 

Die Ausbildung wird sich an den jeweiligen Bedürfnissen des Teilnehmers und den Möglichkeiten des Hundes nach seiner Rasse, seinem Alter, seinem Geschlecht und seinen körperlichen Voraussetzungen orientieren. Eine Erfolgsgarantie des Trainings kann nicht gegeben werden, da der Erfolg des Trainings bedingt durch die notwendige, konsequente und richtige Anwendung der Trainingsvorschläge maßgeblich vom Teilnehmer selbst und auch von vielen Umweltfaktoren (Vorerfahrungen, Umgebung, Gesundheit etc.) abhängt.

 

8. Urheberrecht


Der Inhalt und die Gestaltung jeglicher des Teilnehmers der Hundeschule Julie & Bonnie ausgehändigten Kursunterlagen unterliegen dem urheberrechtlichen Schutz. Der Teilnehmer darf sie nur für private Zwecke nutzen und im Rahmen der Privatkopieschranke vervielfältigen. Jede Art der kommerziellen Nutzung oder Verwertung, insbesondere die Vervielfältigung, Verbreitung, Verleih, Vermietung, bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung der Hundeschule Julie & Bonnie.


9. Datenschutz


9.1 Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass seine Daten von uns gespeichert, übermittelt, gelöscht und gesperrt werden, soweit dies unter Abwägung der berechtigten Belange des Teilnehmers und des Zwecks dieses Vertrags erforderlich ist. 


9.2 Handelt es sich bei den überlassenen Daten um personenbezogene Daten gemäß BDSG, ist zwischen dem Teilnehmer und der Hundeschule Julie & Bonnie ein gesonderter Vertrag zur Auftragsverarbeitung zu schließen.


10. Bild- und Tonmaterial


10.1 Private Ton- und Bildaufnahmen während Einzelstunden, Gruppenkursen und Workshops sind nicht gestattet.


10.2 Alle Bild- und Tonaufnahmen, die im Zusammenhang mit der Hundeschule Julie & Bonnie erstellt wurden, können von der Hundeschule zu Veröffentlichungszwecken, PR-Maßnahmen oder im Rahmen der Ausbildung, ohne vorherige Absprache, genutzt werden.


11. Schlussbestimmungen


Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.

 


Stand: 05. August 2020